Eishockeynachwuchs ist Zukunft e.V. Eishockeynachwuchs ist Zukunft e.V.
Postfach 1415
D-92604 Weiden i.d. OPf.
E-Mail: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
Fax: +49 (0) 9603 / 903 05 67
 

EIZ 2008 bedankt sich bei

Hockey Dealer GbR Weiden
Hockey Dealer GbR Weiden - www.hockey-dealer.de



EiZ Summer Camp 2015
Donnerstag, 23. Juli 2015

Nun ist es soweit, am kommenden Wochenende finden unsere ersten EIZ-Summer-Eishockey-Powerdays statt. Wir freuen uns darüber, dass sich über 50! Kinder angemeldet haben, um diese beiden Tage in der Kooperativna-Arena in Pilsen zu genießen.

Treffpunkt an beiden Tagen ist das Eisstadion in Weiden. Am Samstag um 07.45 Uhr und am Sonntag um 08.00 Uhr. Anschließend bringen wir die Kinder mit einem entsprechend großen Reisebus nach Pilsen. Die Rückkehr in Weiden ist am Samstag für ca. 19.45 Uhr und am Sonntag um ca. 19.15 Uhr geplant.

Wie wir bereits in unserer ersten Mail mitgeteilt haben, ist an diesem Wochenende für alles gesorgt. So wird es ausreichend Verpflegung während der beiden Tage geben. Es wird Snacks und jeweils ein Mittagessen für die Kids geben (Kostenfrei!).

Auch das sportliche ist organisiert. Die Kids werden in drei Gruppen aufgeteilt an beiden Tag in Summe 5x Eistraining haben. Weitere Einheiten off-Ice sind ebenfalls eingeplant.

Von Samstag auf Sonntag können wir die Taschen inkl. Sportsachen vor Ort in der Kabine lassen. Somit dürfte einem sportlichen Wochenende nichts mehr entgegenstehen.

Damit alles klappt und vor Ort nicht noch improvisiert werden muss, hier auch noch eine kleine Checkliste, was die Kinder dabei haben müssen:

  • komplette Eishockey Ausrüstung inkl. Stutzen, Schläger etc. (Trainingstrikots nehmen wir mit)
  • zwei Schweißanzüge
  • zwei Kleiderbügel zum aufhängen der nassen Sachen
  • Sportkleidung 
  • Waschsachen
  • Trinkflasche 
  • mehrere Paar Socken und Unterwäsche

Für die Eltern, die ebenfalls vor Ort sein werden:

Wer zuschauen will - es ist eine Eishalle - das bedeutet es ist kalt (aktuell 6 Grad!). Daher ist dringend angeraten entsprechend warme Klamotten mitnehmen

Sollten jetzt noch Fragen offen sein, dann steht euch Alfred Zierock unter der Nummer 01718229150 zur Verfügung.

Tagesablaufplan für Samstag 25.07. und Sonntag 26.07.2015. Download PDF

Infos zum Eishockeycamp 2014
Dienstag, 29. Juli 2014
Von Montag, den 8.9. bis Freitag, den 12.09.14 findet wieder das traditionelle „EiZ-Camp“ (mittlerweile die siebte Auflage) statt! Als Trainer konnten wir heuer mit dem österreichischen Rekordnationalspieler und langjährigen Nationalgoalie Claus Dalpiaz einen großen Namen an Land ziehen. Dalpiaz wird seine Erfahrungen natürlich auch gerade an die Goalies im Camp weitergeben

Leider hatten wir heuer größere Probleme im Umfeld, so dass das Camp nicht wie gewohnt stattfinden kann, sondern etwas „abgespeckt“. Dennoch bekommen die Kinder wieder zwei Eiszeiten pro Tag und auch das Trockentraining wird nicht zu kurz kommen, leider können wir aber nicht die gewohnte Ganztagsbetreuung sicherstellen.

Der Preis ist wie immer günstig und stabil. Voraussetzung ist eine Mitgliedschaft beim Nachwuchsförderverein „Eishockeynachwuchs ist Zukunft e.V.“ sowie der Unkostenbeitrag von 35 Euro.

Eingeladen sind Eishockeykinder der Jahrgänge 2001 – 2008, die in der Woche sicher wieder viel lernen werden. Wie schon oben angedeutet: wir hätten gerne wieder eine komplette Trainingswoche angeboten und die Kinder von morgens bis abends versorgt, aber dies war aus einer Vielzahl von Gründen heuer leider nicht möglich. Die erste Mannschaft möchte unter ihrem Coach Fred Carroll zweimal pro Tag trainieren, außerdem finden noch verschiedene Renovierungsarbeiten in der Hans-Schröpf-Arena statt, so dass auch hier noch einige Zeiten nicht belegt werden konnten und auch die Kabinensituation zu knapp wurde. Zu guter letzt haben sich die Stadtwerke auch noch dazu entschieden ein Anfängertraining in dieser Woche anzubieten, das auch noch Ressourcen gebunden hat.

Lange Rede kurzer Sinn: wir werden die Kinder intensiv fördern und fordern und versorgen, aber nicht den ganzen Tag. Die genauen Zeitpläne werden dann baldmöglichst übersandt, hier sind noch einige Planungen notwendig. Anmeldungen sind aber schon möglich.....

Für eventuelle Rückfragen bitte an Alfred Zierock oder Bertram Enk wenden.
 
 
Weitere Infos zum Eishockeycamp 2013
Samstag, 31. August 2013

Hallo Kids, liebe Eltern,

am Montag den 02.09.2013 starten wir wieder durch mit unserem Eishockeycamp.

Wir bitten die geänderten Bring- und Holzeiten laut Campplan zu berücksichtigen.


Im Anhang findet Ihr den Trainingsplan für unsere Camp-Woche.

Folgende Utensilien bitte zur Campwoche mitbringen:

  • Eishockeyausrüstung + 2 Schläger fürs Stickhandling falls dafür der Carbon-Schläger nicht verwendet werden soll
  • Sportbekleidung, inkl. guten Sportschuhen
  • Wechselwäsche
  • Springseil
  • Trinkflasche (mit Namen versehen)
  • Duschsachen
  • Wenn möglich zweiten Schweißanzug
  • Zwei Kleiderbügel
  • Eishockeystutzen
  • Badesachen Gruppe 3 und Gruppe 4 am Badetag
  • Regenbekleidung und einen Regenschirm für den Fall, dass sich schlechtes Wetter bei uns einstellt
  • Gruppe 2, 3 und 4 bitte Isomatte mitbringen
  • Und natürlich viel Spaß und Freude!

Für Wertsachen übernehmen wir keine Haftung!!

Wir freuen uns auf Euch und stehen für Rückfragen gerne per E-Mail unter Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können und Handy (Alf: 0171-8229150 oder Bertram Enk 0170-9898976)  zur Verfügung.

Euer
EiZ-Team

Trainingsplan Download
Gruppeneinteilung Download

Jahreshauptversammlung 2012
Sonntag, 25. November 2012

Liebe Mitglieder,

wir möchten Sie herzlich zur diesjährigen Jahreshauptversammlung des -Eishockeynachwuchs ist Zukunft e.V. - einladen. Die Jahreshauptversammlung findet am Montag, den 10.12.2012 um 20 Uhr im Eistreff des Eisstadions statt.

Tagesordnung:

  • Begrüßung
  • Eröffnung der Versammlung
  • Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung
  • Genehmigung der Tagesordnung
  • Rechenschaftsbericht des Vorstandes
  • Finanzbericht der Schatzmeisterin
  • Bericht des Kassenprüfers
  • Aussprache über die Berichte
  • Entlastung des Vorstandes
  • Neuwahl des Vorstandes
  • Verschiedenes
  • Schließung der Versammlung
  • Anträge, die unter Punkt „Verschiedenes" gestellt werden und sich auf rechtliche oder satzungsändernde Belange beziehen, können auf dieser Mitgliederversammlung nicht beschlossen werden. Diese werden dann für die nächste Mitgliederversammlung zur Beschlussfassung vorgesehen.

Über zahlreiches Erscheinen würde sich die Vorstandschaft sehr freuen.

Alfred Zierock
1. Vorstand

Weitere Infos zum Eishockeycamp 2012
Mittwoch, 22. August 2012
Hallo Kids, liebe Eltern,

am Montag den 03.09.2012 starten wir wieder durch mit unserem 5. Eishockeycamp.

Im Anhang findet Ihr die Gruppeneinteilung und den Trainingsplan für unsere Camp-Woche.

Folgende Utensilien bitte zur Campwoche mitbringen:

  • Eishockeyausrüstung + 2 Schläger fürs Stickhandling falls dafür der Carbon-Schläger nicht verwendet werden soll
  • Sportbekleidung, inkl. guten Sportschuhen
  • Wechselwäsche
  • Springseil
  • Trinkflasche (mit Namen versehen)
  • Duschsachen
  • Wenn möglich zweiten Schweißanzug
  • Zwei Kleiderbügel
  • Eishockeystutzen
  • Badesachen Gruppe 3 und Gruppe 4 am Badetag
  • Regenbekleidung und einen Regenschirm für den Fall, dass sich schlechtes Wetter bei uns einstellt
  • Und natürlich viel Spaß und Freude!

Wir suchen noch nach einer Möglichkeit, die Eishockeysachen aller Teilnehmer nachts im Stadion lassen zu können. Sobald wir hierzu mehr wissen erhaltet Ihr von uns nochmals eine Info.

Für Wertsachen übernehmen wir keine Haftung!!

Wir freuen uns auf Euch und stehen für Rückfragen gerne per E-Mail unter Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können und Handy (Alf: 0171-8229150) zur Verfügung.

Hier könnt Ihr weitere Informationen als PDF-Datei herunterladen:
Gruppeneinteitung Download
Trainingsplan Download

Termin-Information Eishockeycamp 2012
Montag, 26. März 2012

Das traditionelle Eishockeycamp des EV Weiden und des EiZ 2008 findet in diesem Jahr vom 03.09. bis zum 07.09.2012 statt. Die Anmeldungen erfolgen dann zu gegebener Zeit im Laufe des Sommers. Hierzu werden wir Euch alle noch gesondert informieren.

Mitgliederversammlung am 06.12.2011 um 20:15 in der Stadiongaststätte des Eisstadions
Sonntag, 20. November 2011

Wir möchten Sie herzlich zur diesjährigen Jahreshauptversammlung des -Eishockeynachwuchs ist Zukunft e.V. - einladen. Die Jahreshauptversammlung findet am Dienstag, den 06.12.2011 um 20.15 Uhr in der Stadiongaststätte des Eisstadions bei Familie "Zierock – Koslic" statt.

Tagesordnung:

  • Begrüßung
  • Eröffnung der Versammlung
  • Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung
  • Genehmigung der Tagesordnung
  • Rechenschaftsbericht des Vorstandes
  • Finanzbericht der Schatzmeisterin
  • Bericht des Kassenprüfers
  • Aussprache über die Berichte
  • Entlastung des Vorstandes
  • Neuwahl des Vorstandes
  • Verschiedenes
  • Schließung der Versammlung

Anträge, die unter Punkt „Verschiedenes" gestellt werden und sich auf rechtliche oder satzungsändernde Belange beziehen, können auf dieser Mitgliederversammlung nicht beschlossen werden. Diese werden dann für die nächste Mitgliederversammlung zur Beschlussfassung vorgesehen.

Hochbetrieb in der letzten Ferienwoche im Weidener Eisstadion
Freitag, 16. September 2011

Die intensive Trainingsarbeit hat in der Vorbereitung bereits auch zählbare Erfolge bei den EV-Nachwuchsteams gebracht

EiZ Camp 2011

Weiden. In der letzten Ferienwoche war das Weidener Eisstadion zum vierten Mal im Beschlag der jungen Eishockeycracks in der Region. Der 1.EV Weiden lud unterstützt vom Eishockeynachwuchs ist Zukunft e.V. bereits zum vierten Jahr hintereinander zu einem einwöchigen Trainingscamp und 80 Nachwuchseishockeyspieler nahmen die Einladung an. Das Trainingscamp stellt den wichtigen Höhepunkt der seit Mai laufenden Vorbereitung auf die neue Wettkampfsaison der Nachwuchscracks dar.

80 junge Eishockeyspieler, darunter auch vielen Mädchen, bekamen von den Organisatoren ein abwechslungsreiches und professionelles Trainingsprogramm präsentiert. Die drei Chef-Trainer Dirk Salinger, Peter Hampl und Miroslav Klapac hatten eine komplette Woche pro Eistraining prominente Co-Trainer auf dem Eis, so daß jeder Spieler optimal gefördert werden konnte. Neben Vaclav Pastika, der zu früheren Schwenninger Zeiten z.B. auch den aktuellen Stanley-Cup-Gewinner Dennis Seidenberg trainerte, standen u.a. die aktuellen Blue Devils-Cracks David Musial, Miroslav Fiser, Florian Domke, Thomas Schreier, Simon Bogner, Andreas Hampl und Felix Köbele zur Verfügung. Sie konnten dabei eine Woche lang ihre Erfahrung an die jungen Cracks direkt weitervermitteln. Für die Torhüter standen mit dem Blue Devils-Schlußmann Oliver Engmann und Lukas Stolz eigene Trainer zur Verfügung, die sich intensiv um die jungen Torhüter kümmern konnten. Am Ende standen 31 jeweils einstündige Einheiten auf dem Eis zu Buche. Hinzu kamen Trockeneinheiten in der Turnhalle, bei denen die Kondition und die Koordination der jungen Cracks gefördert wurden. Aerobictrainingseinheiten, Rückengymnastik und ein Boxtraining, das in Zusammenarbeit mit dem Boxclub Weiden angeboten werden konnte, rundeten das Programm ab. Insgesamt waren 19 Trainer für die jungen Eishockeyspieler im Einsatz. Auch in Sachen „Teamgeist" gabs natürlich Angebote, so konnten die Eishockeyspieler bei gemeinsamen Thermenweltbesuchen und in der Mittagspause beim Essen in der Eisstadiongaststätte auch gemeinsam entspannen.

Normalerweise kostet ein solch professionell und hochwertig durchgeführtes Trainingslager für die Kinder und Jugendlichen mindestens 250 Euro, in Weiden konnten der 1.EV Weiden und „Eishockeynachwuchs ist Zukunft e.V." dies für 35 Euro pro Woche anbieten. Eine tolle Sache, die den Eishockeynachwuchsspielern in der Region absolut zu Gute kommt.

In der bereits intensiv laufenden Vorbereitungsphase zur neuen Saison merkt man langsam aber sicher das sehr intensive Nachwuchstraining der „Young Blue Devils" und einige Ergebnisse ließen bereits aufhorchen. Der Knabenmannschaft gelang ein sensationeller 7:4-Auswärtserfolg beim HC Energie Karlsbad, der wohl besten Nachwuchsschmiede im eishockeyverrückten Nachbarland Tschechien. Beim „Rumble-on-Ice" Vorbereitungsturnier im Weidener Eisstadion, bei dem die Schülermannschaften der Hannover Indians, des EHC Preussen Berlin, des ERC Ingolstadt, des EHC Klostersee, des EHC München und einer niederländischen Mannschaft der Zoetermeer Tigers sich mit den Weidener Schülern (U16) messten, gelang es den dem EV Weiden in sechs Spielen ungeschlagen zu bleiben. Gegen den späteren Sieger des Turniers, dem EHC Klostersee gelang dann sogar ein 9:1-Kantersieg beim letzten Spiel, das Verpassen des Turniersieges hatte man wohl nur dem harten Trainingslager zu „verdanken", das den Spielern wohl etwas in den Knochen steckte.

Man sieht: es geht vorwärts in der Nachwuchsarbeit des 1.EV Weiden, der immer auf der Suche nach „Einsteigern" ist. Mehr Infos finden Sie im Internet unter www.evweiden.de .

Weitere Informationen zum 4. EiZ Trainingscamp
Samstag, 27. August 2011

Hallo Kids, liebe Eltern,

am Montag den 05.09.2011 starten wir wieder durch mit unserem 4. EiZ-Camp.

Im Anhang findet Ihr die Gruppeneinteilung und den Trainingsplan für unsere EiZ-Camp-Woche.

Folgende Utensilien bitte zur Campwoche mitbringen:

  • Eishockeyausrüstung + 2 Schläger fürs Stickhandling falls dafür der Carbon-Schläger nicht verwendet werden sollSportbekleidung, inkl. guten Sportschuhen
  • Isomatte
  • Wechselwäsche
  • Springseil
  • Trinkflasche (mit Namen versehen)
  • Duschsachen
  • Wenn möglich zweiten Schweißanzug
  • Zwei Kleiderbügel
  • Eishockeystutzen
  • Badesachen Gruppe 2 und Gruppe 3
  • Regenbekleidung und einen Regenschirm für den Fall, dass sich schlechtes Wetter bei uns einstellt
  • Und natürlich viel Spaß und Freude!
Wir suchen noch nach einer Möglichkeit, die Eishockeysachen aller Teilnehmer nachts im Stadion lassen zu können. Sobald wir hierzu mehr wissen erhaltet Ihr von uns nochmals eine Info.

Die Eiszeiten können sich noch verschieben, jedoch stehen die Bring- und Abholzeiten definitiv fest.

Für Wertsachen übernehmen wir keine Haftung!!

Wir freuen uns auf Euch und stehen für Rückfragen gerne per E-Mail unter Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können und Handy (Alf: 0171-8229150) zur Verfügung.

Informationen zum herunterladen findet Ihr zudem hier: Trainingsplan , Gruppeneinteilung .

Euer
EiZ-Team
Anmeldung und Infos zum 4. EiZ Trainingscamp 2011
Samstag, 23. Juli 2011

Liebe Eishockeykids, liebe Eltern, liebe Gönner und liebe Sponsoren,

in der letzten Ferienwoche (Montag 05.09.2011 - Freitag den 09.09.2011) findet bereits zum 4. Mal unser beliebtes EiZ-Camp statt.

Es wird wie im vergangenen Jahr wieder drei Gruppen geben, die von den beiden hauptamtlichen Trainern Dirk Salinger und Peter Hampl nach Alter, Leistung und Anzahl der Anmeldungen eingeteilt werden. Da leider einige Sponsoren, die uns in den letzten Jahren erheblich unterstützt haben, dies nicht mehr, oder nicht mehr im gleichen Umfang machen können, sind wir gezwungen, die Teilnahmegebühr um 10 Euro zu erhöhen. Unser Abschluss-Event am Freitag fällt daher leider den Sparmaßnahmen zum Opfer. Auch ist es aus zeitlichen Gründen nicht möglich, da am Freitag das U-16 „Rumble on Ice“-Turnier in Weiden beginnt und viele Helfer des EiZ-Camps dort auch wieder gebraucht werden um für das Turnier herzurichten und aufzubauen.

Im sportlichen und verpflegungstechnischen Bereich soll das 4. EiZ-Camp sich aber wieder mal selbst toppen! Selbstverständlich werden die Kids über den gesamten Tag wieder voll betreut, verpflegt und mit Getränken versorgt. Hier werden wir den Rotstift sicher nicht ansetzten. Dieses Jahr werden wir noch mehr Wert auf Qualität und Anzahl der Trainer auf dem Eis legen als in den Jahren zuvor und dafür auch mehr Geld in die Hand nehmen.

Neben dem Eistraining wird es auch wieder das Aerobictraining geben und auch das Boxtraining ist wieder angedacht.

Neu im Team sind Herbert Steiner, früher selbst begeisterter Turner und Übungsleiter, sowie Reinhard Ott, Sportlehrer und ehemaliger DSV-Trainer. Sie werden den Kindern in der Turnhalle mit einem abwechslungsreichen Programm den Spaß am Turnen vermitteln.

Hinter Waldemar Bartuli steht noch ein Fragezeichen, da er beruflich möglicherweise nicht frei bekommt. Waldemar ist aber zuversichtlich, dass es klappt. Dennoch haben wir mit Vaclav Pastika, dem Vater von Michal Pastika, bereits einen Mann organisiert, der im Falle eines Falles Waldemar ersetzen wird. Vaclav Pastika wird aber in jedem Fall kommen, unabhängig davon, ob es mit Waldemar klappt oder nicht. Vaclav Pastika spricht gut Deutsch und hat in Schwenningen etliche Jahre sehr gute Arbeit im Nachwuchs geleistet. Er ist bescheiden und sagt, es liege nicht an ihm, aber nicht viele Trainer in Deutschland können von sich behaupten, einen Stanley-Cup Gewinner trainiert zu haben. Dennis Seidenberg, sowie wie die Brüder Goc und andere Nationalspieler, sind in deren Nachwuchszeit durch die Hände von Vaclav Pastika gegangen. Obwohl er immer wieder Angebote hat, z.B. vom Top-Nachwuchsclub Karlsbad, dort hauptberuflich zu arbeiten, genießt er jetzt lieber seinen wohlverdienten Ruhestand, aber für die gute Sache und für eine Woche EiZ-Camp stellt er sich gerne zur Verfügung.

Unser Team umfasst derzeit folgende Trainer, Co-Trainer und Übungsleiter (wir sind aber noch mit Weiteren in Kontakt und auch noch auf der Suche):

  • Peter Hampl (A-Lizenz und Hauptamtlicher Nachwuchstrainer in Weiden)
  • Dirk Salinger (C-Lizenz und Hauptamtlicher Nachwuchstrainer in Weiden)
  • Waldemar Bartuli (A- Lizenz und Diplom Sportlehrer) ?
  • Vaclav Pastika (B-Lizenz, langjähriger Trainer in Schwenningen) 
  • Oliver Engmann (1. Torhüter der Blue Devils und Torhütertrainer beim EV Weiden)
  • Thomas Schreier (Top-Stürmer der Blue Devils) 
  • Lukas Stolz (ehemaliger Weidener Nachwuchstorhüter und jetzt in Amberg aktiv)
  • Daniel Feiler (ehemaliges Top-Nachwuchstalent, dann inaktiv, jetzt 1b-Spieler)
  • Felix Köbele (Stürmer, Stammspieler der Blue Devils) 
  • Miroslav Fiser (erfahrener Stürmer, tschechischer Neuzugang der Blue Devils) 
  • Theresa Stangl (Aerobictrainerin) 
  • Herbert Steiner (Turnlehrer) 
  • Reinhard Ott (Sportlehrer und DSV-Trainer)

Ihr könnt Euch daher ab sofort für das Camp anmelden. Die Verpflegungspauschale von 35 Euro wird dann innerhalb von zwei Wochen nach Anmeldung vom angegebenen Konto abgebucht.

Weitere Infos zum Camp folgen dann in den nächsten Wochen. Für eventuelle Rückfragen stehen wir natürlich auch jederzeit gerne zur Verfügung.

Eure EiZ-Vorstandschaft um
Alfred Zierock, Bertram Enk und Benedikt Schopper

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2010
Donnerstag, 11. November 2010

Die JHV 2010 findet am 29.11.2010 um 19:45 in der Stadiongaststätte des Eisstations bei der Familie "Zierock - Koslic" statt. Wir möchten alle Mitglieder herzlich dazu einladen.

Einladung zur Jahreshauptversammlung als PDF-Datei hier .

Bilder des Eishockeycamps 2010 sind online!
Samstag, 18. September 2010

Unsere dritte EiZ-Woche ging wieder viel zu schnell vorbei und so möchten wir noch einmal zurück blicken auf 5 Tage EiZ-Camp 2010 mit 75 Kindern.

 

Vorab möchten wir den Trainern Waldemar Bartuli, Peter Hampl und Dirk Salinger sowie den Assistenten auf dem Eis Oliver Engmann, Felix Köbele, Sven Schalamon, Lukas Stolz, Heiko Arlt, Michael Pastika, David Musial sowie Ralf Heldmann für einen reibungslosen Ablauf danken. Zwischendrin schlich sich auch für eine Trainingseinheit bei den Schülern Miikka Jäske mit aufs Eis.

 

Dank zu sagen gilt es natürlich auch an die Betreuer, ohne die eine solche Woche nicht möglich gewesen wäre. Hierzu möchten wir vor allem recht herzlichen Dank an Gerd Gösl, Bertram Enk, Andreas Voigt, Petra Zellner, Jürgen Hartung, Kerstin Arlt, Heiko Arlt, Olga Stahl, Steffi Zellner, Stefan Lehner und Katharina Steffens weitergeben. DANKE!!!

 

Was uns in diesem Jahr auch sehr gefreut hat waren die Kuchen- und Obstlieferungen – vielen vielen Dank! Wahnsinn :o). Mit so großer Unterstützung hatten wir wahrlich nicht gerechnet.

 

Jede Gruppe hatte täglich 2 bis 3 Eiszeiten, die voll genutzt wurden und in denen die Kids von ihrem Trainerteam genauestens geschult wurden. Neben den Trainingseinheiten auf dem Eis folgten Trainingseinheiten in der Turnhalle, Boxtraining mit Eduard Herrmann und Wjatscheslav Weber vom Boxclub Weiden sowie Aerobiceinheiten mit Theresa Stangl. Am Mittwoch ging es für die beiden Gruppen der älteren Jahrgänge in die Thermenwelt, um sich von den Anstrengungen des Tages zu erholen und am Freitag wurde das Ring Kino Weiden exklusiv für die Eishockeykids und Teens geöffnet um die tolle Woche gemeinsam ausklingen zu lassen.

 

Den Stadtwerken, Herrn Heinold, sowie den Eismeistern danken wir für die tolle Zusammenarbeit in der Camp-Woche.

 

Ein Rückblick auf 5 Tage EiZ-Camp ist nunmehr in unserer Bildergalerie verfügbar.

 

Uns hat diese Woche sehr sehr viel Spaß gemacht – Es hat sich wieder einmal gezeigt, dass es mit viel Engagement und dem richtigen Team möglich ist, ohne hohen Kapitaleinsatz etwas beim Weidener Eishockeynachwuchs zu bewegen.

 

Danke nochmal an alle, die uns bei diesem Event unterstützt haben – egal ob in finanzieller Hinsicht oder als Betreuer auf und neben dem Eis.

 

Wir freuen uns auf das EiZ-Camp 2011!

Euer EiZ-Team

EiZ-Camp 2010: Trainingsplan ist ab sofort verfügbar!
Donnerstag, 02. September 2010

Hallo Kids, liebe Eltern,

 

am Montag starten wir wieder durch – mit dem 3. EiZ-Camp mit 74 angemeldeten Kindern aus Weiden und der Region! Im Anhang findet ihr die Gruppeneinteilung und den Trainingsplan für unsere EiZ-Camp-Woche .

 

Folgende Utensilien bitte zur Campwoche mitbringen:

 

 

  • Eishockeyausrüstung + 2 Schläger fürs Stickhandling falls dafür der Carbon-Schläger nicht verwendet werden soll
  • Sportbekleidung, inkl. guten Sportschuhen
  • Isomatte
  • Wechselwäsche
  • Springseil
  • Trinkflasche (mit Namen versehen)
  • Duschsachen
  • Wenn möglich zweiten Schweißanzug
  • Zwei Kleiderbügel
  • Eishockeystutzen + Gruppe 1 zusätzlich Trainingstrikot
  • Badesachen Gruppe 2 und Gruppe 3
  • Regenkleidung bzw. Regenschirm
  • Und natürlich viel Spaß und Freude!

 

 

Für Wertsachen übernehmen wir keine Haftung!!

 

 

Wir freuen uns auf Euch und stehen für Rückfragen gerne per E-Mail ( Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können ) und Handy (Alf: 0171-8229150) zur Verfügung.

 

Euer

EiZ-Team

 

Gruppeneinteilung

Trainingsplan Camp 2010 - Gesamt

Trainingsplan Camp 2010 - Gruppe 1

Trainingsplan Camp 2010 - Gruppe 2

Trainingsplan Camp 2010 - Gruppe 3

EiZ-Camp 2010 rückt näher...
Dienstag, 27. Juli 2010

Hallo Kids, hallo Eltern, hallo Sponsoren,

 

die Zeit verrennt und in weniger als sechs Wochen steigt es zum dritten Mal: Das EiZ-Camp im Weidener Eisstadion!

 

Wie in den vergangenen beiden Jahren konnten wir auch für das Camp 2010 Waldemar Bartuli gewinnen. Waldemar ist in Besitz einer deutschen A-Eishockeytrainerlizenz und Diplom-Sportlehrer. Mit sehr viel Engagement gingen die Kinder unter Waldemars Leitung in den letzten beiden Jahren mehr als eifrig zur Sache und so wurden diese beiden Camps zum vollen Erfolg.

 

weiter …
EiZ-Camp 2010
Montag, 19. April 2010

Liebe EiZ-Mitglieder, liebe Kids, liebe Interessierte,

wir freuen uns, Euch heute endlich den Termin für das EiZ-Camp 2010 bekannt geben zu dürfen. Es war bisher noch nicht sicher, ob wir wieder die letzte Ferienwoche dafür nutzen können, da es hieß, dass im Eisstadion Weiden schon öffentlicher Eislauf sei. Jetzt haben wir vom Stadionchef, Herrn Heinold, erfahren, dass der öffentliche Eislauf erst mit dem Schulbeginn los geht.

Das Camp findet vom 06.09.2010 bis 10.09.2010 (letzte Ferienwoche) statt.

weiter …
Jahreshauptversammlung des EiZ - Anwesenheit von 21 Mitgliedern
Montag, 21. Dezember 2009

Am 17.November 2009  fand  im Schützenhaus in Weiden die Jahreshauptversammlung unter der Leitung des 1. Vorsitzenden Thomas Siller statt.

weiter …
Einladung zur Mitgliederversammlung 2009
Montag, 02. November 2009

Wir laden unsere Mitglieder herzlich zur Jahreshauptversammlung am 17.11.2009 im Schützenhaus in Weiden ein.

Mehr Informationen gibt es hier.

Voller Erfolg des 2. Eishockeynachwuchs ist Zukunft e.V.- Camps
Montag, 14. September 2009

Wie im Vorjahr war auch das diesjährige Camp des Eishockeynachwuchs ist Zukunft e.V. ein voller Erfolg, denn knapp 80 Kinder und Jugendliche aus Weiden, Amberg und Selb nahmen an einer erlebnisreichen Woche teil.

Unter Leitung von Waldemar Bartuli und Victor Proskouriakov und mit der Unterstützung von Oliver Engmann, Vlastimil Okrucky, Lukas Stolz, Thomas Schreier, Jürgen Arzberger, Florian Zellner, Oliver Farnbauer, Michael Pastika und Brad Huestis wurden die Kids eine Woche lang auf und neben dem Eis richtig gefordert. Highlight dieser Woche war für jede Gruppe das Boxtraining, der beiden Trainer Eduard Herrmann  und Wjatscheslav Weber vom Athletenclub Weiden.

weiter …
Vorläufiger Trainingsplan für das EiZ-Camp ist online!
Donnerstag, 03. September 2009

Hallo Eishockeykids, hallo Eltern, hallo Mitglieder, hallo Spender,

bald geht es mit dem 2. EiZ Trainingscamp los. Wir haben 10 Eishockeytrainer und Co-Trainer für unser Trainingscamp gewinnen können und wollen damit die Intensität der Einheiten auf dem Eis erhöhen.

Herzlichen Dank auch einmal für all die Spender, die dieses Camp möglich machen – ohne dies wäre so eine Woche wie die nächste nicht möglich – gegebene Steuerabzugsfähigkeit hin oder her. Trotzdem einfach mal DANKE!

Neu im „Programm“ ist in diesem Jahr auch Floorball, eine Hockeyart mit  leichten Schlägern und leichteren Kunststoffbällen mit Löchern. Ausserdem werden am Dienstag und am Donnerstag zwei lizenzierte Boxtrainer vom Athletikclub Weiden mit den Kindern ein Boxtraining durchführen. Aber keine Angst, damit sollen die Kinder nicht für spätere „Boxeinlagen“ auf dem Eis ausgebildet werden, sondern die Athletikübungen der beiden Sportarten Boxen und Eishockey „neben dem Eis oder Boxring“ sind nahezu identisch (z.B. Seilspringen etc.), so dass diese Einheiten die Kinder sicherlich weiterbringen werden.

Mitbringen sollen die Mädels und Jungs

  • Eishockeyausrüstung + 2 Schläger fürs Stickhandling falls dafür der Carbon-Schläger nicht verwendet werden soll.
  • Sportbekleidung, inkl. guten Sportschuhen
  • Wechselwäsche
  • Springseil
  • Trinkflasche mit Namen versehen
  • Duschsachen
  • Wenn möglich zweiten Schweißanzug
  • 2 Kleiderbügel
  • Eishockeystutzen und Kleinst- und Kleinschüler zusätzlich Trainingstrikot
  • Badesachen am Schwimmtag, könnte aber sein, dass wir anstelle von Schwimmen Kanufahren…Info folgt….
  • Und natürlich viel Spaß und Freude!

Die Eishockeyausrüstungen können über Nacht im Stadion gelassen werden, allerdings übernehmen wir, genauso wie für Wertsachen unter dem Tag,
keine Haftung! Die Kleinstschüler, die Kleinschüler und die Knaben haben am Mittwoch frei, deshalb bitte die Sachen am Dienstag mitnehmen und am Donnerstag
wieder mitbringen.

Wir freuen uns auf euch und stehen für Rückfragen jederzeit gerne über E-Mail ( Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können ) und Handynummer Alf (0171-8229150) zur Verfügung.

Trainingsplan Camp 2009 - Gesamt
Trainingsplan Camp 2009 - Jugend
Trainingsplan Camp 2009 - Schüler
Trainingsplan Camp 2009 - Knaben
Trainingsplan Camp 2009 - Kleinschüler
Trainingsplan Camp 2009 - Kleinstschüler

Voller Erfolg beim P.H.A. -Camp für die EiZ-Kinder in Marienbad!
Sonntag, 16. August 2009

Als im Juni dieses Jahres die Gewinner des EU-Regio Egrensis feststanden, war die Vorfreude der 10 Weidener EiZ-Kinder schon groß, aber wenn diese zu diesem Zeitpunkt schon gewusst hätten, was sie für eine ereignisreiche Woche erwartet, hätten sie wohl bis zum Beginn des Pro Hockey Trainingslager nicht mehr richtig schlafen können. Demzufolge gab es nur strahlende Gesichter am gestrigen letzten Tag des Camps.

Mit vollem Einsatz haben sie zusammen mit 21 Kindern vom amtierenden tschechischen Meister HC Energie Karlovy Vary (Karlsbad) sieben Tage mit bis zu 3 Eistrainingseinheiten pro Tag, mit Off-Ice Spielen, Athletik, Schwimmen, Yoga, Videoanalyse usw., viel gelernt und für die Fitness gemacht. Bis zu 8 Trainer gleichzeitig (!) standen mit den 31 Eishockeykids auf dem Eis und sorgten damit für einen sehr schnellen und flüssigen Trainingsablauf und untermauerten damit wiederum den Elitestatus, den die P.H.A. um den Macher Jiri Ryzuk seit nunmehr 15 Jahren in Europa genießt.

Da in einer Mannschaftssportart wie Eishockey, vor allem bei einem Trainingslager das 7 Tage und 6 Nächte geht, nicht nur die sportliche Leistung wichtig ist, wurde bei diesem Trainingscamp auch viel Wert auf Disziplin und Teamgeist gelegt und die Weidener EiZ-Kinder bekamen in der Wertung „Team of the Week“ allesamt Bestnoten.

Die tschechischen und deutschen Eishockeykids wurden vorab in 4 Gruppen aufgeilt, sodass diese international waren. Berührungsängste gab es unter den jungen Sportlern keine und trotz sprachlicher Probleme haben es die Kinder geschafft, sich mit ihren Nachbarn im wahrsten Sinne des Wortes zu verstehen. Dieser soziale Aspekt ist neben dem sportlichen das wichtigste Erlebnis dieser Woche und wird die Kinder auch für die Zukunft prägen.

Unter den Teilnehmern des Eishockeynachwuchs ist Zukunft e.V. befanden sich Lena-Maria Völkl, Leon Götz, Marco Schönig, Jana-Kim Zierock, Lukas Zellner, Jonas Voigt, Paul Lindmeier, Luca Kähne, Tim Schiemann und Jason Horn.

Herzlich bedanken möchten wir uns beim EU-Regio Egrensis, die die Teilnahme unserer Mitglieder möglich gemacht haben sowie bei Campleiter Herrn Jiri Ryzuk.

Danke sagen möchten wir auch Andreas Voigt, der sich für dieses Camp extra eine Woche Urlaub genommen hat um als Betreuer den Kindern rund um die Uhr zur Verfügung zu stehen.

Mehr Bilder findet ihr in der Bildergalerie auf www.eiz2008.de .

Wir freuen uns auf unser eigenes Camp im September und bedanken uns für schon über 60 Anmeldungen. Nichts desto trotz freuen wir uns über jede weitere Anmeldung zum Camp.

Kein DAY-Camp am 19.07. - deswegen heißt es aber noch lange nicht traurig sein
Mittwoch, 08. Juli 2009

Liebe EiZ-Mitglieder,

wir danken euch erstmal für eure Anmeldungen fürs DAY-Camp am 19.07. müssen euch jedoch mitteilen, dass wir zwar viele, aber dennoch zu wenig Anmeldungen zusammen bekommen haben um dies durchzuführen.

Deswegen heißt es aber noch lange nicht traurig sein, denn wir haben eine gute Nachricht für euch.

Unser all jährliches Camp findet vom 07.09. bis 11.09.2009 (letzte Ferienwoche) statt.

Ermöglicht wird dies durch die diesjährige Zusammenarbeit zwischen dem 1. EV Weiden und dem Eishockeynachwuchs ist Zukunft e.V.! Wir wollen den Kids, genauso wie letztes Jahr im Herbst, eine unvergessliche, schöne, trainingsreiche Woche bieten in dem auch die Teamfähigkeit, die Gaudi und vieles andere nicht zu kurz kommen werden.

Unser Ziel ist es auch wieder dies qualitativ hochwertig und kostengünstig anzubieten.

Jede Mannschaft (Kleinstschüler-Jugend) wird in diesen Tagen genügend Eiszeiten sowie viele Aktivitäten neben dem Eis geboten werden.

Von Eltern werden wir jedoch eine Kostenpauschale von 25 Euro verlangen müssen, um die Verpflegung in diesen Tagen zu decken was die Hauptmahlzeit (mittags) betrifft. Alle weiteren Kosten (Trainerkosten, Verpflegung neben dem Eis, Thermenwelt, Versicherungsschutz usw.) übernimmt der Eishockeynachwuchs ist Zukunft e.V.!

Die Kids erhalten eine ganztätige Betreuung. Neben dem Mittagessen sind auch weitere Snacks, viel Obst, Getränke und andere Aktivitäten eingeplant.

Zusätzlich bekommt jeder Teilnehmer kostenlos einen EiZ 2008 e.V. Schal im Wert von 15 Euro.

Ein Anmeldeformular steht euch in den nächsten Tagen auf eiz2008.de zur Verfügung. Sobald dies online ist erhaltet ihr nochmals eine Mail von uns.

Wir wären sehr dankbar, wenn uns auch das ein oder andere Elternteil als Betreuer zur Verfügung steht. Wenn ihr uns dort unterstützen könnt, dann meldet euch bitte bei Alf ( Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können )

Die Eishockeycracks, die derzeit noch nicht Mitglied beim Eishockeynachwuchs ist Zukunft e.V. sind, können natürlich auch teilnehmen, wenn sie Mitglied werden. Den Mitgliedsantrag findet ihr auf www.eiz2008.de  Sehr gerne nehmen wir nicht nur den aktiven Spieler, sondern auch die ganze Familie als Mitglieder auf ;-)

 

Euer Team vom EiZ
Eishockey Nachwuchs ist Zukunft e.V. hat 10 Trainingslagerplätze gewonnen!
Montag, 01. Juni 2009

Die gewonnenen Trainingslagerplätze werden selbstverständlich an die Mitglieder weitergegeben. 

Bereits Ende des letzten Jahres hat sich der Eishockeynachwuchs ist Zukunft e. V. beim tschechischen Förderverein „NADEJE CESKEHO HOKEJE o.s.“ beworben, um kostenlose Trainingslagerplätze beim renommierten Trainingscamp PHA dass dieses Jahr bereits zum 15. Mal in Marienbad stattfindet, zu bekommen.

Beim EU-Regio Egrensis (mehr dazu unter http://www.euregioegrensis.de) in Karlovy Vary wurde entschieden, dass 10 deutsche Eishockeynachwuchsspieler, zusammen mit 18 tschechischen Nachwuchsspielern, bei der Pro Hockey Academy von Sonntag den 09.08 bis Samstag den 15.08 KOSTENLOS in Marienbad beim Camp teilnehmen dürfen. Die Jahrgänge, die dafür in Frage kommen sind 2000, 1999 und 1998.

Da Vollverpflegung, Übernachtung, eigenes Trainingstrikot, inkl. Stutzen und Teamcap zur Verfügung gestellt wird (Ausrüstung darf behalten werden) und in der PHA auf viele und vor allem sehr gute Trainer gesetzt wird, kostet so ein Camp normalerweise pro Kind 550 Euro.

Die PHA umfasst ein großes Angebot an Aktivitäten: Neben 2-3 täglichen Eiseinheiten werden auch Off-Eis viele Sachen gemacht, wie z.B. Wettbewerbe in Floorball, Basketball, Schwimmen Yoga usw.!

Auf und neben dem Eis wird sehr viel Wert auf Teamfähigkeit und Disziplin gelegt. Auf dem Eis gibt es 3 Wettbewerbe:

Beim Skill Contest wird der bester Skater, der beste Penaltyschütze und der schärfste Schütze der jeweiligen Jahrgangsgruppe gesucht. Bei den beiden Turnieren (Mittwoch und Samstag) geht es um Pokale und wie in der NHL üblich auch um eine Gravur des eigenen Namens auf dem Siegerpokal.

Die bisherigen Trainer, Co. Trainer, Gasttrainer sowie Stargäste liest sich wie das who is who des Welteishockeys! Robert Reichel, Marco Sturm, Jochen Hecht, Erich Kühnhackel, Patrik Elias, Tomas Vokoun usw. standen schon in der Vergangenheit in Marienbad mit den Kindern auf dem Eis.  

Am Dienstag, den 16.06. um 19.15 Uhr findet die Auslosung in der Gaststätte Salzbrücke (gegenüber des Eisstadions in Weiden) statt. Hierzu sind die Eltern der EiZ-Mitglieder der Jahrgänge 2000, 1999 und 1998 recht herzlich eingeladen.

Alle die an dieses Camp aufgrund der Jahrgangsbeschränkung nicht teilnehmen können oder nicht gezogen werden, müssen nicht traurig sein, da wir selbstverständlich auch 2009 wieder ein kostengünstiges Trainingscamp für alle Nachwuchsbereiche bis hin zur Jugend planen. Ein Termin dazu steht leider noch nicht fest.

Für Fragen stehen wir euch gerne zur Verfügung.

 


Bilder des Eishockeycamps 2008 sind online!
Dienstag, 11. November 2008

Über 300 Bilder und Schnappschüsse gibts ab sofort unter "Bildergalerie".
weiter …
EIZ 2008 startet in den Herbstferien durch und veranstaltet ein Trainingscamp!
Montag, 10. November 2008

Der 3.Vorsitzende des "EiZ 2008" Benedikt Schopper ließ es sich nicht nehmen, seine Erfahrungen aus der DEL (aktuell Stammspieler beim Spitzenreiter Krefelder Pinguine und bereits ein Tor und sieben Vorlagen) an die jungen Spieler weiterzugeben! Federführend wird "Dauerarbeiter" Viktor Proskouriakov den sportlichen Bereich koordinieren.

weiter …


  Nutzungshinweise / Haftungsausschluß